RHUM AGRICOLE AUS GUADELOUPE

DIE DESTILLERIE BOLOGNE

Das seit 1887 tätige Unternehmen Bologne ist die älteste Destillerie von Guadeloupe. Auf mehreren hundert Hektar finden sich auf der Plantage die schönsten Rumanbaugebiete mit einzigartigem Potential.

ANBAUGEBIET

LA SOUFRIÈRE

Die Destillerie Bologne erstreckt sich über ein Gebiet zwischen Meer und Gebirge. Aus der Verbindung dieser beiden Elemente, die ihr ihren so ungewöhnlichen Charakter verleiht, entstand ein feiner aromatischer Rum, der allseits für seine Tiefe und Überschwänglichkeit geschätzt wird. Das Anbaugebiet liegt an einem Vulkanhang, dessen Hügel sich leicht zum Karibischen Meer neigt.

Auf diesem prachtvollen, sedimentierten Vulkanboden mit seiner aussergewöhnlichen Fruchtbarkeit kann sich das Zuckerrohr vollends entfalten.

Neben dem Vulkangebiet bietet La Soufrière der Destillerie Bologne auch reines Quellwasser direkt aus dem Vulkan. Durch die jodhaltige Küstenluft gewinnt der Rum aus dem Hause Bologne eine ganz besondere und exklusive Note.

HARRY CALLARD

VORSITZENDER VON BOLOGNE SA

„Uns hat schon immer der starke Wunsch getrieben, die Aromen des Rums bestmöglich zu erhalten: Aus diesem Grund destillieren wir unseren Rum Eau de Vie schonend bei 70°C, während manche Destillerien das Eau de Vie auf fast 90°C erhitzen und dabei fast alle Aromen zerstören…

Wir sind unserer Handwerkskunst treu gebleiben, haben die Ausdruckskraft des Bodens und des Zuckerrohrs immer in den Vordergrund gestellt und setzen nur Produkte höchster Qualität ein. Das ist unser wirtschaftliches Prinzip und die „DNA“ des Hauses Bologne.

ZUCKERROHR

ROHSTOFF IN HÖCHSTER QUALITÄT

Bei Bologne erschaffen wir Rum von einzigartiger Persönlichkeit aus der aussergewöhnlichen Verbindung eines sehr fruchtbaren Anbaugebiets und einer üppigen Auswahl ursprünglicher Zuckerrohrarten. Wir haben uns bewusst entschieden, nur die hochwertigsten Pflanzen anzubauen, deren Aromapotential den Charakter des Rums von Guadeloupe optimal zum Ausdruck bringt.

Im Hinblick auf die verschiedenen Arten von Zuckerrohr ist Bologne die einzige Destillerie in Guadeloupe, die noch immer schwarzes Zuckerrohr anbaut. Diese Variante, die heute aufgrund ihres geringen Ertrags bei den Destillateuren in Vergessenheit geraten ist, wird von Bologne dank ihres aussergewöhnlichen Aromapotentials bevorzugt eingesetzt: Sie drückt das „Konzentrat“ des Zuckerrohrs aus, eine wahre Essenz, die sich nun in die Auswahl aller Rumsorten von Bologne einreiht, die 2015 das Licht der Welt erblicken.

Wir haben einige Flaschen einer Reihe mit limitierter Auflage abgefüllt: „Black Cane“, die wahre Quintessenz von Bologne.

DIE KUNST DER DESTILLATION

EINE AUSSERGEWÖHNLICHES HANDWERKSKUNST

Bei dem entscheidenden Schritt der Destillation kommen die Geheimnisse des Destillateurmeisters zum Einsatz. Bologne verwendet einen sehr präzisen Destillationsstil, der die Aromen konzentriert: Als eine der letzten Destillerien von Guadeloupe nutzt Bologne eine Kupfersäule, die die Aromapalette des Zuckerrohrs am treuesten bewahrt.

DIE KUNST DER REIFUNG

RHUM VIEUX

Einer der wichtigsten Vorzüge des Rums von Bologne ist seine bemerkenswerte Fähigkeit zu reifen. Dies ist Rum, der mit viel Geduld hergestellt wurde und im Laufe der Zeit seine edlen Noten entfaltet. Das Können des Hauses spiegelt sich klar in der Fähigkeit wieder, auf dem Anbaugebiet edlen, reifen Rum verschiedenster Jahrgänge zu produzieren. Ziel ist es, die ganze Reichhaltigkeit seiner Vielfalt an kommende Generationen weiterzugeben.

DIESER RUM, DER AM FUSSE DES VULKANS IN FÄSSERN REIFT, ENTFALTET SO SEINE EDLEN NOTEN UND ENTFALTET NACH VIELEN JAHREN SEINE IDENTITÄT.

RUM AUS DEM HAUSE BOLOGNE

RHUM AGRIGOLE AUS GUADELOUPE

Kräftig, samtig, stets elegant und rassig, der Rum Bologne altert fabelhaft und bringt immer mehr den Charakter seines Anbaugebiets zum Ausdruck, was ihn zunehmend vielschichtig und subtil macht. Einzigartig an ihm ist, dass er in jedem Alter ein Genuss ist und über die Jahre eine ewige Herausforderung bleibt.

Weisser Rum
Rhum Vieux